e 1e 2e 33 4e 5

Ernährung ... ein spannendes Thema ...

es ist zwar in aller Munde jedoch für viele Menschen derzeit bald nicht mehr zu hören / zu ertragen. Denn die vielen umfassenden Angebote und Diätvarianten wirken teilweise verwirrend und lassen uns oft beim Gedanken „an strenges abwiegen der Nahrungsmittel und ständiges kalorien- bzw. punktezählen“ bereits die Motivation für eine Nahrungsumstellung gleich in den Anfangsphasen scheitern. Denn woher sollen wir denn im hektischen Alltagsstress auch noch zusätzlich Zeit für perfekte und gesunde Kochmethoden hernehmen. Ein Tag hat doch nur 24 Stunden und das von uns allen benötigte 30-Stunden-Rezept hat leider noch niemand erfunden! Kommen Ihnen diese Gedanken bekannt vor?

Natürlich wissen wir alle, dass eine gesunde Ernährung, genügend Bewegung, Sport und frische Luft, ein harmonischer beruflicher und privater Lebensstil sowie die angemessenen Erholungsphasen die beste Medizin für Körper, Geist und Seele sind. Jedoch der Alltag erlaubt uns nicht immer all diese nachgewiesenen und sinnvollen Praktiken umzusetzen.

Unser Körper ist zäh und hält über einen sehr langen Zeitraum unsere hektischen und gesellschaftlichen Anpassungen aus; doch irgendwann ist auch er mit uns beleidigt und beginnt sich - auf seine Art und Weise bei uns - zu beschweren. Heutzutage müssen leider viele Menschen diesen sog. Aufstand von Geist und Seele, auf körperlicher Ebene, in Form von Blockaden und Schmerzen büßen. Da stellt man sich schon Mal die ein oder andere Frage nach den Zusammenhängen und Wirkungsweisen zwischen Nahrung, Allergien, Organe, Sinnesorgane, Gewebe, Temperatur-schwankungen, akuter und chronischer Beschwerden oder anhaltende Erschöpfungszustände.

Fernöstliche Weisheiten und Ernährungsansichten können hier sehr aufschlussreich sein. Egal, ob wir uns mit der chinesischen oder indischen Gesundheitslehre vertraut machen; diese Länder beschäftigen sich seit Jahrtausende mit dem ganzheitlichen System zwischen Körper, Geist und Seele sowie dem bekannten und zusammenhängenden Mikrokosmos und Makrokosmos, der sich letztendlich in allem widerspiegelt! Natürlich gehört die basische Ernährungsweise ebenfalls zu den erfolgreichsten Methoden für eine vernünftige Reinigung und Gesunderhaltung unseres Körpers.

Fernöstliche Ernährungslehren sind nicht so kompliziert wie Sie vielleicht vermuten, im Gegenteil. Hier gibt es kein lästiges abwiegen oder kalorienzählen, sondern ein fundiertes Hintergrundwissen zu unserer sog. Organuhr, welches mit Leichtigkeit erlernt werden kann und bei mehrfacher Einhaltung eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus und unsere Selbstheilungskräfte reflektiert.

Welche Nahrungsumstellung - auch unter Berücksichtigung evtl. Allergien - oder welch unterstützenden Entspannungs- und Ausleitungsmethoden für Sie derzeit die passende ist bzw. mit welchen Varianten Sie mit Freude und Leichtigkeit wieder Ihren Alltag meistern können, würde ich gerne mit Ihnen in einer persönlichen Beratung besprechen. Kleine Details können wir vorab telefonisch unter 07181 – 9901319 abstimmen.

Herzliche Grüße sendet Ihnen an dieser Stelle, Ihre Ernährungsberaterin, Sandra Hoffmann.

 

Ernährungsberatung nach TCM (Traditioneller Chinesischer Medizin)

In der chinesischen Medizin hat eine gesunde ausgewogene Ernährung für das allgemeine Wohlbefinden, die Vorbeugung von Erkrankungen sowie die Therapie von akuten und chronischen Krankheiten schon immer einen hohen Stellenwert. In klassischen und chinesischen Texten heißt es sogar: Medizin und Ernährung haben denselben Ursprung. Wer die chinesische Ernährungslehre kennenlernen und für sich nutzen möchte, sollte sich zunächst für ein anderes medizinisches Verständnis öffnen und sich mit dem energetischen Konzept des Qi auseinandersetzen. Das Grundprinzip der traditionellen chinesischen Therapieform ist, den Qi-, Blut- und Meridianfluss im Körper wiederherzustellen. Nur wenn Yin und Yang im Gleichgewicht sind, können Körper, Geist und Seele zur Ruhe und in ihre eigene Mitte zurückfinden.

Eine Beratung nach TCM dient zur Aufklärung der Organfunktion. Sie basiert nach den berühmten 5 Wandlungsphasen (Frühling, Sommer, Spätsommer, Herbst, Winter).Erfahren Sie, wie die Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) in Kombination mit allen Organpaaren (Leber/Galle, Herz/Dünndarm, Milz/Magen, Lunge/Dickdarm,Niere/Blase) den Geschmacksrichtungen (sauer, bitter, süß, scharf, salzig) sowie dem Warm-Kalt-Charakter unserer Nahrungsmittel wirken und wie sie uns verändern.

Staunen Sie über die Hintergründe, wie und weshalb unsere Alltagsemotionen (Wut, Freude, Sorgen, Traurigkeit, Angst) oftmals den gewünschten Stoffwechselprozess mindern und dadurch unseren Gesundheitszustand beeinflussen indem sie unangenehme Blockaden (wie Migräne, Magen- und Darmprobleme, chronischen Schnupfen oder Allergien, Arthrose oder Tinnitus) verursachen.Entdecken Sie durch diese Ernährungslehre viele Zusammenhänge für körperliche Schwächen und beschleunigen Sie Ihren Heilungsprozess mithilfe dieser interessanten Sichtweise. Anschließend erhalten Sie ausführliche Unterlagen inkl. Rezepte. Dauer ca. 60-90 Min.


Ernährungsberatung nach der indischen Ayurveda-Lehre:

Da sich die chinesische und ayurvedische Ernährungslehre ähneln, habe ich mich -zusätzlich in Kombination mit den entsprechenden ayurvedischen Massagetechniken- den Hintergründen dieser Ernährungs-philosophie gewidmet. Wenn Sie sich eher für diese Weisheiten und Kochrezepte interessieren, kann ich Sie ebenfalls beratend oder anhand entsprechender Unterlagen unterstützen.  

 

Preissystem: Mein Honorar für Heilfasten-, Ayurveda oder eine TCM-Ernährungsberatung wird wie folgt - 30 Min. 30 € / 45 Min. 45 € / 60 Min. 60 € - abgerechnet.